Mai 2013

- TT - Fröhliche "Dritte Halbzeit"

Zum Abschluss der Tischtennis-Saison in der 3. Kreisklasse Herren Ost haben vier Grönegauer Mannschaften am letzten Spieltag gemeinsam die sogenannte dritte Halbzeit gefeiert.

Dies war möglich, weil die Teams SuS Buer II, SuS Buer III, TSV Riemsloh VII und die Spvg. Eicken IV zur Terminierung der Rückrunde ihre letzten Spiele auf einen gemeinsamen Austragungsort und -termin gelegt hatten. So trafen Ende April die vier Mannschaften in der kleinen Sporthalle Buer zusammen.

Auf der einen Hallenseite wurde das Match SuS Buer III gegen TSV Riemsloh VII und gegenüberliegend das Spiel SuS Buer II gegen Eicken IV ausgetragen. Dabei gelang den Riemslohern ein klarer 7:2-Erfolg gegen die Dritte von Buer. Spannung bis in das letzte Doppel zeichnete das Spiel Buer II gegen die Eickener aus. Am Ende stand es 6:6. Damit erreichte Buer II als bestes der vier beteiligten Teams in der Endabrechnung den fünften Platz, Riemsloh VII wurde Neunter, Eicken IV landete auf Rang elf und Buer III auf dem letzten und 13. Rang.

Nach den Partien galt es, den geselligen Teil der Veranstaltung einzuläuten. Zur Stärkung wurde ein von den Bueranern vorbereitetes Grillbuffet eröffnet. Gut angenommen wurde auch das Spiel um die „lange Platte“: Bei dieser angeblichen Erfindung aus Riemsloh handelt es sich um einen Rundlauf um vier zusammengeschobene Tischtennisplatten. Durch die so erreichte Spielfeldgröße können weit über 20 Tischtennisspieler pro Runde teilnehmen. „Das macht richtig Spaß“, war die einhellige Meinung. Das war auch das Credo zur Abschlussfeier insgesamt, die bis in den späten Abend dauerte.

 

tl_files/Tischtennis/Beitraege/2013_TT/TT-Teams-aus-buer-riemsloh-und-eicken.jpg

» mehr lesen