September 2021

- Der SuS Buer trauert um sein langjähriges Vorstandsmitglied Ralf Grziwa

der am 15.09.2021 im Alter von nur 61 Jahren viel zu früh verstorben ist.
 
 
 
 
Von seinem Tod sind wir tief getroffen. Ralf Grziwa hat sein Leben dem Sport und dem SuS Buer gewidmet. Mit über 40 Jahren Vorstands- und Betreuerarbeit prägte er das Vereinsleben wie kaum ein anderer vor ihm. Bereits im März 1981 begann sein Engagement in der Abteilungsleitung der Fußballsparte des Vereins. Als 1. und 2. Vorsitzender führte er die Fußballabteilung über insgesamt 14 Jahre bevor er ab 1995 in verschiedenen Funktionen dem geschäftsführenden Vorstand des Gesamtvereins bis heute angehörte. Als Vorstand Mitglieder war er bis zuletzt mitgroßem Engagement für unseren Verein aktiv.
 
 
Über insgesamt 21 Jahre war Ralf Grziwa Trainer einer Jugendmannschaft oder Betreuer der 1. und 2. Herrenmannschaft der Fußballabteilung. Viele seiner Weggefährten können sich noch heute an unvergessliche rot-weiße Momente auf und neben den Plätzen erinnern. Er war Inhaber der damaligen F-Lizenz und Prüfer des Deutschen Sportabzeichens.
Für seine Verdienste für den Sport und den SuS Buer wurde Ralf Grziwa durch den Landrat des Landkreises Osnabrück geehrt und 2016 mit der höchsten Auszeichnung des Landessportbundes Niedersachsen, der goldenen Ehrennadel, ausgezeichnet.
 
 
Mit Ralf Grziwa verlieren wir einen Vorstandskameraden, einen engagierten Ehrenamtler und in erster Linie einen liebgewonnenen Freund. Ralf Grziwa wird fehlen und eine Lücke hinterlassen. Sein Wirken hat den Verein zu dem gemacht, was er heute ist. Dafür sind wir ihm unendlich dankbar. Sein Andenkenwerden wir stets in Ehren halten.
Wir trauern mit seiner Ehefrau und seinen Angehörigen und werden ihn für immer in dankbarer Erinnerung behalten.
 
 
Ralf – Danke, dass es dich gab!
 
 
Melle-Buer, den 16.09.2021
 
 
Spiel und Sport 1927 e.V. Buer
- Der Vorstand -
» mehr lesen