Liebe Besucherinnen und Besucher!

 

Im Namen des Vereins begrüßen wir Sie herzlich auf unseren neuen Internetseiten!

 

Die Beckerskamphalle steht nach dem erfolgten Abschluss der wesentlichen Sanierungsmaßnahmen und einer Grundreinigung seit Mittwoch, den 5. September für den Sportbetrieb wieder zur Verfügung. Seither gelten wieder die alten Hallenbelegungspläne.

 

Unser Dank gilt hierbei der Stadt Melle, dem Bürgermeister und insbesondere den Fachämtern Sport und Gebäudemanagement für die konstruktive und zielführende Zusammenarbeit!

 

Alles sportlich Gute wünscht

 

Das Online-Team

Aktuelle Meldungen

- 2 Siege aus den letzten 3 Spielen

Saisonauftakt erfolgreicher als im letzten Jahr

Die Volleyballerinnen des SuS Buer können auf einen erfolgreichen Saisonbeginn zurückblicken. Mit einem Sieg in der ersten Runde des Regionspokal und zwei Siegen aus den letzten 3 Ligaspielen hat das Team aus Buer bisher positiv überrascht.

 

Bezirksklasse Süd

SuS Buer – Viktoria Gesmold 0:3 (16:25; 20:25; 17:25)

Beim Heimspielauftakt hatte die SuS Volleyballerinnen einige Spielerausfällen zu verkraften. Deshalb musste sich das Team erst finden. Jedoch bekamen die Spielerinnen aus Buer über die gesamte Spielzeit keine Sicherheit in ihre Annahme. Damit fehlte es an der Grundlage für ein geordnetes Aufbau- und Angriffsspiel. Vielleicht auch irritiert durch die große und lautstarke Fanunterstützung des Nachbarn zeigte das Team des SuS Buer einen unkonzentrierten Auftritt. Alle drei Sätze gingen deutlich und verdient an Viktoria Gesmold.

 

SuS Buer – VfR Voxtrup 3:1 (25:10; 25:17; 25:27; 25:5)

Im zweiten Spiel des Heimspieltages gegen den Aufsteiger aus Voxtrup war das Spiel von Anfang an verbessert. Konzentration und Zielstrebigkeit waren in den ersten beiden Sätzen verbessert, so dass viele direkte Punkte mit dem Aufschlagspiel und über wirkungsvolle Angriffe erzielt werden konnten. Der dritte Satz wurde dann fahrlässig trotz deutlicher Führung noch abgegeben. Mit der Wut im Bauch darüber beendete das Team aus Buer Satz vier im Eiltempo dann mit 25:5.

Heraus zu heben ist an diesem Tag das Spiel von Laura Sophie Lang, die ein halbes Jahr kein Volleyball gespielt hat und auf einer für sie ungewohnten Position als Zuspielerin ein klasse Leistung zeigte, jedoch sich in der weiteren Saison wieder ihrem Studium widmen wird.

TV Georgsmarienhütte II – SuS Buer 1:3 (22:25; 20:25; 25:19; 17:25)

tl_files/Volleyball/Damen/IMG-20181013-WA0010.jpg

Auch im letzten Auswärtsspiel beim Aufsteiger und Kreisligameister aus Georgsmarienhütte war das Team aus Buer wieder in veränderter Aufstellung mit einigen Ausfällen angereist. Deshalb griffen die Bueranerinnen wegen Personalmangel zu einer ungewöhnlichen Taktik und spielten ohne feste Zuspielerin. Wie sich zeigte der richtige Weg, denn alle Sätze wurde relativ sicher gewonnen. Lediglich in Satz 3 verunsicherte eine Verletzung kurzzeitig die Mannschaft aus Buer.

An diesem Tag hat Carolin Bahr ein Sonderlob verdient, weil sie nach 2 Jahren Spielpause ein kämpferisch und spielerisch starkes Comeback zeigte. Genauso wie Co-Trainer Dirk Fronzek, der mit einer glänzenden Leistung an der Linie für den verhinderten Trainer das Team zum Sieg führte.

 

Der SuS Buer steht etwas unerwartet an der Tabellenspitze der Bezirksklasse Süd. Die Tabellenübersicht täuscht jedoch, da noch nicht alle Mannschaften 4 Spiele in dieser Saison durchgeführt haben. Am kommenden Samstag geht es zum ungeschlagenen Meisterschaftsfavoriten SV Bad Laer V. Da wird sich zeigen ob das Team auch gegen die Spitzenteams aus der Liga mithalten kann.

 

» mehr lesen

- Neu: Rehabilitationssport für Kinder

Ganz neu im SuS Buer ist der Rehabilitationssport. Ab dem 7. November 2018 wird in der Beckerskamphalle Rehabilitationssport für Kinder angeboten. Zwei ausgebildete Motopäden...

... mit zertifizierten Zusatzausbildungen leiten die Rehabilitationsgruppe von 10 Kindern im Alter von 4-7 Jahren.

 

Weitere Information auf dieser Vereinshomepage: Abteilungen/Gesund&Fitness/Rehasport Kinder

 

» mehr lesen

- I. Herren: Wir haben einen neuen Trainer!

Herzlich willkommen: Dennis Spellbrink!

Nachdem vor knapp 6 Wochen Heinz Stieglat das Amt als Interimslösung übernommen hatte...

präsentierte der Verein nun den gebürtigen Hagener am Mittwoch der Mannschaft als Nachfolger von Wladimir Goting. Der 39-jährige Personalleiter lebt mit seiner Familie in Hilter. Als Spieler machte er Station beim VfL Kloster Oesede, Viktoria 08 Georgsmarienhütte, Spielvereinigung Versmold und Hagener SV. Gute Erfahrungen als Trainer konnte Spellbrink über die letzten Jahre in Versmold, Bissendorf und Hagen machen. Nachdem er sich zuletzt aus dem Cheftrainerbereich zurückgezogen hatte, steht er nun mit sofortiger Wirkung dem SuS Buer zur Verfügung. Vorstandsmitglied Urs Bruning brachte die Gespräche der Trainersuche mit Blick auf Spellbrink auf den Punkt: „Es hat einfach gepasst!“. Spellbrink übernimmt bereits diese Woche das reguläre Training. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und über die gute Lösung für den Verein!“, so Sportvorstand Mirco Bredenförder. Die auch personell geschwächte Mannschaft läuft aktuell ihren sportlichen Zielen hinterher und sieht in dem neuen Trainer eine zusätzliche Motivation für die nächsten Spiele. Sonntag empfängt der SuS Buer in der Stuckenberg-Arena um 15.00 Uhr den Nachbarn TuS Bad Essen. Spellbrink freut sich auf die neue Herausforderung beim SuS und will noch in dieser Saison einen Grundstein für die kommende legen. „Damit fangen wir am Wochenende an!“, so Spellbrink mit Blick auf das wichtige Spiel.

tl_files/Fussball/1-Herren/SpellbrinkII.jpg

 

Arbeiten an der sportlichen Trendwende beim SuS Buer: Sportvorstand Mirco Bredenförder, Trainer Dennis Spellbrink und Vorstandsmitglied Urs Bruning

» mehr lesen

- 3:0 Pokalsieg beim TuS Berge II

Regionspokal Osnabrück TuS Berge II – SuS Buer 0:3 (17:25; 22:12; 14:25)

Der Ausflug zum 100 km entfernten Berge im Mannschaftsbulli gestaltete sich als Event. Das Nachwuchsteam aus Berge spielt in der Kreisklasse Nord und war dem Team des SuS Buer in Sachen Technik, Dynamik und Taktik doch noch unterlegen. So war es auch eine Chance den jungen Nachwuchsspielerinnen Merle Borgmeyer und Johanna Droste weitere Spielerfahrung zu verschaffen. Ein gutes Spiel für alle weitere Sicherheit für die Saison zu sammeln.

tl_files/Volleyball/Damen/IMG-20180921-WA0002.jpg

In der zweiten Pokalrunde geht es zum Kreisligaspitzenreiter vom SV Concordia Belm-Powe. Das Spiel ist bis zum 04.11.2018 durchzuführen.

 

 

» mehr lesen